Liebe Patienten und Angehörige unserer versorgten Patienten.
Die Corona Krise hat uns erreicht und ist schon mitten unter uns. Dies stellt uns alle vor sehr große Herausforderungen. Ich bitte Sie, folgendes zu beachten und durchzulesen:

Unser Betrieb muss weiterlaufen, wir haben es mit alten und kranken Menschen zu tun. Dabei ist es noch wichtiger, die Hygiene einzuhalten, sich selbst und auch die Patienten zu schützen.
Das ist nicht einfach und fordert von uns sehr viel an Kraft und Engagement. Klar, wir alle sind auch unsicher, vielleicht noch mehr als die „normale“ Bevölkerung. Hängt doch von unserem Einsatz in jeder Hinsicht „Leben“ ab.
Ich wünsche allen unseren Patienten, dass sie es gut überstehen, sich niemand ansteckt und auch wir alle gesund wieder aus dieser Krise kommen.

Unser Betrieb läuft wie bisher weiter, es hängen selbstverständlich auch viele Arbeitsplätze davon ab, dass wir zu tun haben. Aber natürlich auch die Betreuung unserer Patienten, die davon abhängig sind, von uns versorgt zu werden.

Falls sich bei unserem Team die Situation ändern würde, und auch wir Mitarbeiter unter Quarantäne stellen müssten, kann es sein, dass wir ein Notprogramm aufstellen müssen. Dabei ist es möglich, dass Leistungen gekürzt werden, wir einzelne Leistungen ausfallen lassen.
Die Patienten, bei denen das nicht möglich ist, werden wie gewohnt dann versorgt, soweit das möglich ist. Sie werden dann rechtzeitig informiert werden.

Wir haben unsere Mitarbeiter/innen angewiesen, den Mindestabstand zu halten, so wenig wie möglich zu reden, Handlungen so gut als möglich von „hinten“ zu verrichten, damit keine direkte Ansprache notwendig ist.
Ebenso werden sie mit Mundschutz arbeiten, sobald dieser vorhanden ist. Wir werden selber uns mit diesem versorgen.

Bitte halten Sie unseren Mitarbeiter/innen ein Waschbecken und Seife zur Verfügung, am Besten eine Rolle Küchenpapier zum Abtrocknen.
Wir bitten Sie, auch die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, keinen Kontakt mehr nach Aussen zu halten, die Hände regelmäßig mit Seife zu waschen und den Mindestabstand von 2 Metern einzuhalten. Falls dies nicht möglich ist, kein Niesen oder Husten ohne sich den Mund in die Armbeuge zu halten (Niesetikette). Ebenso vermeiden Sie bitte das direkte Ansprechen der Mitarbeiter/innen wenn möglich.
Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihr Mithelfen!

Ihr Matthias Rhein, PD Rhein

TopNews …

Teamplayer gesucht!

Besuchen Sie unsere
Karriere-Seite …

Aktuell:
Exam. Pflegepersonal
(Kurz-Info)

Paliativnetz Lörrach

Der Pflegedienst Rhein ist Mitglied und Träger im Palliativnetz Lörrach. Mehr dazu, in der Badischen Zeitung …

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier sind wir zuhause

Pflegedienst Rhein

ist Ihre erste Adresse, wenn es um häusliche Alten- und Krankenpflege geht.

Mit Ihren persönlichen Bedürfnissen stehen Sie im Mittelpunkt unserer Arbeit. Wir nehmen uns die erforderliche Zeit, Sie zuverlässig und professionell in allen Angelegenheiten zu unterstützen.

Der gute Kontakt zwischen unserem qualifizierten Team und den Patienten und deren Angehörigen steht bei uns an oberster Stelle.

Deshalb werden Sie, wann immer möglich, von der selben Pflegeperson betreut. 

Qualität

Informieren Sie sich
über die Qualität
unseres Pflegedienstes (PDF)

Präsentation im OV

Pflegedienst Rhein

vertreten durch den Inhaber

Matthias Rhein
Hauptstr. 32, 79589 Binzen

Kontakt

Büro: Tel. 07621 – 1632732 / Fax: - 1624003
Telefon mobil: 0173 - 2195022

Mail: kontakt@pflegedienst-rhein.de
Datenschutz: dst@pflegedienst-rhein.de

Wir sind Mitglied
und Träger im
Palliativnetz
Lörrach

Wir sind Vertragspartner
aller Kranken- und Pflegekassen
und Mitglied im
Berufsverband privater
Anbieter sozialer
Dienste e.V.

Title Address Description
Pflegedienst Rhein
Hauptstraße 32, 79589 Binzen, Deutschland